zurück zur Übersicht Aktualisierungsdatum: 21.02.2017
Einstellungsdatum: 16.10.2013

Lage / zur Karte


Straße Elbchaussee 499
Ort Hamburg (Hamburg)

Bewertung

Schönheit
Natur
Erreichbarkeit
Geschichte

16. Jahrhundert
17. Jahrhundert
18. Jahrhundert
19. Jahrhundert
20. Jahrhundert
21. Jahrhundert

Lindenallee im Hirschpark

Gestaltung: geometrisch
Autor: Joachim Schnitter Planer: unbekannt

Lindenallee im Hirschpark

Grünes Geheimnis

Warum sie da so steht, versteht wohl niemand: In einem sentimentalen Landschaftsgarten wie dem  Hirschpark in Dockenhuden hat eine schnurgerade Allee eigentlich wenig zu suchen. Sie beginnt und endet im Nichts. Das imposante ehemalige Landhaus der Familie Godeffroy steht quer zu ihr. Vollkommen rätselhaft erweitert sich die Allee aus einer zweireihigen zu einer vierreihigen: „Herrlich sinnlos“ hat das ein Bewunderer genannt. Mancher spricht auch von einem grünen Dom. Die steil nach oben strebenden Wipfel der alten Baumriesen berühren sich fast nicht. Sie erinnern an die Architektur der Gotik. Mit mächtigen Stämmen, an denen die Jahrhunderte vorüber gezogen sind, lassen sie ganz oben einen feinen Lichtstreif offen, den Himmelstrich und für einen Augenblick ist man dem Boden entrückt.

Tipp

Die Lindenallee führt Richtung Westen direkt auf das Restaurant 'Witthüs': Den Nusskuchen probieren und auf das Landhaus im Park blicken!

Allgemeine Hinweise

Anlagentyp Parkanlage
Zugänglichkeit barrierefrei, Parkplatz in 500m
Bewegung Jogging, Sitzangebot, Spazierweg oder Wanderweg, Spielangebot
Besuchsaufkommen ruhig